Therapie mit DIS-PatientInnen


Die Therapierichtlinien die wir verlinkt haben sind 11 Jahre alt und sehen als das unbedingt zu erreichende Ziel die Integration aller Alters in die Gesamtpersönlichkeit an. Nur bei "hoffnungslosen Fällen" genügt auch das Erreichen des Cobewusstseins als Minimalziel.

Diese Meinung teilen wir nicht. Wir kennen mehrere Multiple Systeme und keines davon ist integriert noch strebt es eine Integration an. Unser erklärtes Ziel ist es ein relativ glückliches Leben zu leben. Wir müssen niemandem beweisen dass wir es schaffen "normal" zu werden. Wir begreifen uns als psychisch versehrt und können damit leben, dass es neben den körperlichen auch seelische Narben hinterlässt. Mit der Multiplizität zu leben ist das was wir kennen. Wir möchten das Viele-Sein als Ressource begreifen und daran arbeiten dass es an den Anforderungen des Lebens wächst und uns dazu verhilft ein lebenswertes Leben zu leben.


Wir haben das ausgesprochene Glück in unserem Therapeuten einen eindeutig multitalentierten Menschen gefunden zu haben. Er lässt seine Fähigkeiten und Kenntnisse mit uns wachsen und gedeihen. Er weiß wann es Zeit ist jemanden um Rat zu fragen. Und er weiß dass außergewöhnliche Situationen manchmal außergewöhnliche Maßnahmen erfordern.